Wir helfen Verlagen, mit E-Commerce neue Vertriebskanäle zu erschließen

/ Die Verlagsbranche befindet sich im Wandel, aber digitale Ansätze sind bereits vorhanden.

Netshops-Landingpage-Down

  • 1991 wurden noch 27,3 Millionen Zeitungen in Deutschland verkauft. 2013 waren es nur noch 17,5 Millionen.
  • Financial Times Deutschland erscheint Ende 2012 zum letzten Mal.
  • Frankfurter Rundschau meldet zur gleichen Zeit Insolvenz an.
  • Axel Springer verkauft 2013 das Hamburger Abendblatt und die Berliner Morgenpost an die Funke Mediengruppe (WAZ).
  • Bertelsmann kauft Gruner + Jahr 2014 vollständig auf.

Netshops-Landingpage-Up

  • Die Umsätze mit E-Books und digitalen Hörbüchern sind zwischen 2010 und 2013 von 20,8 auf 200 Millionen Euro gestiegen.
  • Webseiten von regionalen, überregionalen oder Kaufzeitungen werden seit 2010 von immer mehr Menschen regelmäßig besucht.
  • Verlage nutzen Social Media-Kanäle wie Twitter, Facebook, YouTube und Co. sowie Foren oder RSS-Feeds, um mehr Reichweite zu erzielen.

 / Welche Möglichkeiten haben Verlage neben dem traditionellen Geschäft?

paid-content

Digitale journalistische Inhalte stehen dem Leser erst nach Abschluss eines Abos oder eines Bezahlmodells zur Verfügung.

PROBLEM:
Nutzer sind selten bereit, Geld für Online-Content auszugeben.

anzeigen

Verlage nehmen durch Werbeanzeigen Geld ein oder platzieren Werbebanner im Internet.

PROBLEM:
Sinkende Leserzahlen führen zu einem Rückgang des Brutto-Werbeumsatzes und Anzeigen im Internet sind weit weniger lukrativ als im Printbereich.

ecommerce-modell

Verlage nutzen die bestehende Reichweite und den Service und monetarisieren die Marke mit einem dazu passenden Sortiment.

PROBLEM:
Verlagen fehlt die E-Commerce-Erfahrung, um ein tragfähiges Onlinehandel-Modell zu erstellen.

Hubert-Burda

„Nie war Zukunft so nahe wie heute.“
– Hubert Burda

Netshops-Landingpage-Vorteile

 / Verlage eignen sich hervorragend
für den E-Commerce

  • Reichweite durch publizierte Medien ist vorhanden.
  • Content ist verfügbar und auf unterschiedliche Art zu monetarisieren.
  • Marken bestehen bereits und können durch Sortiment ergänzt werden.
  • Logistische Prozesse sind durch Fulfillment-Dienstleister erprobt.

Netshops-Landingpage-Leistungen

 / Netshops bietet die notwendige Erfahrung und Beratungsleistung.

Wir von Netshops wissen, wie das digitale Zeitalter läuft. E-Commerce wird sich weiter entwickeln und immer größere Umsätze erzielen.
Das gilt auch für die Verlagsbranche. Als erfahrene E-Commerce-Agentur kann die Netshops Commerce GmbH auf
verschiedene Referenzen im Verlagswesen zurückblicken und ist deshalb Experte auf dem Gebiet.

Unsere Leistungsbereiche:

Netshops-Shoperstellung-Zielgruppenanalyse

Analyse der Ausgangssituation und bestehenden Reichweite

Netshops-Shoperstellung-Geschäftsmodell

Aufstellung eines entsprechenden E-Commerce-Geschäftsmodell

Netshops-Shoperstellung-Template-Erstellung

Technische sowie grafische Umsetzung des Projekts

Netshops-Shoperstellung-Optimierung

Langfristige Betreuung und Optimierung

/ Zahlreiche Verlage vertrauen bereits auf unsere Expertise:

Gruner+Jahr-80x80

ZEIT-Verlag80x80

oetinger-verlag80x80

Bauer-Media-80x80

Wenn Sie als Verlag auch der Meinung sind, dass ein individuelles E-Commerce-Modell genau das Richtige ist,
um Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft zu machen,
sind wir von der Netshops Commerce GmbH gerne für Sie da.

netshops-hersteller-marken-verlage1500x707